Richtfest am neuen Feuerwehrhaus Neugersdorf

Zuletzt aktualisiert:

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neugersdorf können heute mit Bier löschen. Sie haben einen guten Grund. Der Rohbau des neuen Gerätehauses steht. Am Nachmittag ist Richtfest. Für rund dreieinhalb Millionen Euro wird ein moderner Bau mit fünf Fahrzeugstellplätzen und Waschhalle errichtet.

Das alte Gebäude aus den 1930er Jahren entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Es ist zu klein, die Torausfahrten sind zu schmal. Die Feuerwehrleute müssen sich in der Fahrzeughalle umziehen. Es fehlen Räume. Im neuen Gebäude gibt es einen separaten Sanitärbereich mit Umkleiden, einen Schulungsraum mit 70 Plätzen und ein Zimmer für die Jugendfeuerwehr.

Wenn alles nach Plan läuft und keine Materialengpässe auftreten, ist im nächsten Sommer Schlüsselübergabe.