• Ein Rentner beschädigte beim Ausparken sechs Fahrzeuge. (Foto: dpa)

    Ein Rentner beschädigte beim Ausparken sechs Fahrzeuge. (Foto: dpa)

Rentner beschädigt beim Ausparken sechs Wagen

Zuletzt aktualisiert:

Ein 89-Jähriger hat in Dresden Strehlen beim Ausparken mehrere Fahrzeuge beschädigt. Gleich sechs Autos wurden dabei in Mitleidenschaft gezogen. Zunächst ramponierte er beim Rausfahren drei Autos. Dann legte er den Rückwärtsgang ein und beschädigte zwei weitere Wagen. Zu guter Letzt stieß er beim Verlassen der Parklücke mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. Der 89-Jährige muss wohl damit rechnen seinen Führerschein nach diesem Unfall zu verlieren. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.