RB Leipzig im Pokal nach Osnabrück

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

RB Leipzig hat eine brisante Aufgabe für die erste Runde des DFB-Pokals erwischt. Der Finalist der Vorsaison tritt bei Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück an. Das ergab die Auslosung durch Nia Künzer, Weltmeisterin von 2003, am Samstag im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

Bereits vor vier Jahren trafen beide Teams zum Pokal-Auftakt aufeinander. Beim Stand von 0:1 aus Sicht von RB wurde Schiedsrichter Martin Petersen von einem aus dem VfL-Fanblock geworfenen Feuerzeug am Kopf getroffen. Die Partie wurde abgebrochen und später für den damaligen Zweitligisten aus Leipzig gewertet.