Razzia gegen Verbreitung von Hass-Posts - Durchsuchung bei 37-jährigen Nieskyer

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei hat heute eine Wohnung in Niesky durchsucht. Die Aktion stand im Zusammenhang mit  dem bundesweiten Vorgehen gegen strafbare Hassposts im Internet. Gegen einen 37-jährigen Nieskyer wird ermittelt. Er sei vernommen worden, sagte uns ein Sprecher des Landeskriminalamtes Sachsen. Weitere Durchsuchungen im Freistaat fanden in  Großrückerswalde, Klingenthal, Chemnitz und Zwickau statt.  Tatmittel wie Handys und Laptops wurden sichergestellt.