Randalierer richten hohen Sachschaden in Kirchberg an

Zuletzt aktualisiert:

Wie die Vandalen haben Unbekannte in Kirchberg gewütet. Sie zogen in der Nacht zum Sonntag durch die Stadt und richteten einen Sachschaden von mehreren tausend Euro an.

Auf der Lengenfelder und der Niedercrinitzer Straße wurden alle Glasscheiben von zwei Bushaltestellen zerstört, ein Verkehrsspiegel zerschlagen, ein Bauwagen beschädigt, ein Pkw zerkratzt, zwei Fahnen einer Firma zerschnitten und achtzehn aufgesetzte Leitpfosten von der Leitplanke umgeknickt. Ein Verkehrszeichen ist ganz verschwunden.

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden. Telefon 03761 7020