Radtour macht auf Kinderhospizarbeit in Markkleeberg aufmerksam

Zuletzt aktualisiert:

Unter der anhaltenden Corona-Pandemie leiden auch viele größtenteils spendenfinanzierte Einrichtungen wie Kinderhospize. Darauf wollen nun drei Frauen mit einer Radtour aufmerksam machen. Am Dienstagmittag machen sie auf ihrer 750 Kilometer-Runde am Kinderhospiz “Bärenherz” in Markkleeberg Halt. Die drei Frauen arbeiten selbst als Ärztin, Krankenschwester und Rettungssanitäterin und wissen deshalb um die Wichtigkeit dieser Einrichtungen. Auf ihrer “Tour der Herzen” besuchen sie noch vier weitere Kinderhospizinitiativen.