• Foto: kmk

Prozess gegen mutmaßlichen Drogenhändler aus Ohorn

Zuletzt aktualisiert:

Einem mutmaßlichen Drogenhändler aus Ohorn wird ab heute vor dem Landgericht in Bautzen der Prozess gemacht. Der Angeklagte soll acht Mal Crystal aus Tschechien eingeschmuggelt und einem anderen übergeben haben. Die Staatsanwaltschaft geht von insgesamt 120 Gramm aus.

Aber nicht nur das. Der Angeklage soll auch mehr als 160 Ecstasy-Tabletten verkauft haben, und zwar in Ohorn und Kamenz. Außerdem wird dem 30-Jährigen der Handel mit Haschisch vorgeworfen. Der Angeklagte ist mehrfach vorbestraft. Drei Verhandlungstage sind geplant.