Positives Fazit nach Kunstfestival NIB Art

Zuletzt aktualisiert:

Das Fazit des ersten Dresdner NIB-Art Festivals ist positiv. 127.000 Besucher waren verteilt auf die verschiedenen Standorte am Hauptbahnhof, am Dr.-Külz-Ring oder am Taschenberg Palais zu verzeichnen.

Es drehte sich alles rund um die Kunst. Es gab Podiumsgespräche mit Künstlern und Kulturschaffenden, Live-Konzerte verschiedener Art und Musikrichtungen und alles war in ein schönes Ambiente gehüllt.

Eine große LED-Wand, aufgebaut bei der Bühne an der Frauenkirche war eins der Highlights.

In Zusammenarbeit von dem Sächsischen Kunstverein e.V. und KFA Kultur für alle GmbH wurde dieses neue Festival in der Innenstadt ins Leben gerufen.

Bereits jetzt gibt es eine Menge an neuen Ideen und die offizielle Bestätigung: Es wird auch 2022 ein NIB-Art Festival geben. Das Angebot soll hier noch erweitert werden.

Bilder und Gemälde sollen auf einem separaten Markt zum Beispiel direkt vor Ort gekauft werden können. Außerdem werden die Fühler schon in Richtung anderer Genres, wie Literatur oder Konzerte im Opernbereich ausgestreckt.

Dresdner und Dresdnerinnen können auch ihre eigenen Ideen mit einbringen. Dazu melden Sie sich per E-Mail am besten direkt bei dem neuen Sächsischen Kunstverein e.V. unter kv@kunstverein-sachsen.de.