Erlebniswelt Haus Meissen

Die Schauwerkstatt veranschaulicht die wichtigsten Arbeitsschritte, die zur Herstellung des Meissener Porzellans erforderlich sind. Der Rundgang beginnt am Arbeitsplatz des Drehers, führt dann weiter über das Bossieren bis hin zur Unter- und Aufglasurmalerei. Die fachkundigen und sehr erfahrenen Manufakturmitarbeiter geben Auskunft zu ihrer Arbeit und den einzelnen Herstellungsstufen.

Im Kreativ-Workshop werden Besucher in den Werkstoff Porzellan eingeführt und lernen traditionelle Techniken kennen, die zu dessen Gestaltung zum Einsatz kommen - vom Garnieren mit Blüten und Blättern, dem Anbringen von Henkeln bis hin zum Formen und Modellieren einzelner Elemente. Unter Anleitung eines erfahrenen Kunsthandwerkers der Manufaktur modelliert jeder Teilnehmer schließlich sein eigenes Stück Meissener Porzellan, in reiner Handarbeit. Ist die Modellage beendet, werden die Stücke zum Glasieren und Brennen gegeben. Die fertigen Stücke werden allen Teilnehmern zugeschickt.