Polizei weckt schlafenden Einbrecher in Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

In Hoyerswerda ist ein Einbrecher von der Polizei geweckt worden. Der 22-Jährige war auf einem Gartenstuhl auf einem Grundstück im Ortsteil Zeißig eingeschlafen. Er zeigte sich aber nicht dankbar. Im Gegenteil! Gegen seine Festnahme wehrte er sich. Dabei verletzte er einen Polizisten

Der Täter, gegen den schon ein Haftbefehl vorlag, war in einen Schuppen, ein Wohnmobil und einen Bauwagen eingebrochen und hatte sich Diebesgut im Wert von rund 1.000 Euro zurecht gelegt, darunter Unterhaltungselektronik und einen Kasten Bier. Seine Beute wollte er nach einem Schläfchen auf einem gestohlenen E-Bike mit Anhänger abtransportieren.

Eine Polizeistreife brachte den Einbrecher ins Gefängnis.