Polizei und Ordnungsamt verstärken Präsenz in der City

Zuletzt aktualisiert:

Nach den Auseinandersetzungen in der Chemnitzer Innenstadt werden Polizei und Stadtordnungsdienst ihre Präsenz wieder deutlich erhöhen. Das hat Oberbürgermeister Sven Schulze mit dem Chemnitzer Polizeipräsidenten vereinbart. Damit werden bestimmte Bereiche der City wieder stärker bestreift, die schon in der Vergangenheit als Schwerpunkt in galten.

Schulze sieht die zurückgewonnene Freiheit nach dem Lockdown als eine Ursache für die Entwicklung. Auch das schöne spiele sicherlich eine Rolle. Das bedeute aber nicht, dass es jetzt keine Regeln mehr gibt, so das Stadtoberhaupt. Am Montagabend hatte es mehrere Schlägereien in der City gegeben, ein Libyer war dabei beinahe verblutet. Die Rettungskräfte kamen gerade noch rechtzeitig.