• Foto: Polizei Leipzig

    Foto: Polizei Leipzig

Polizei sucht mutmaßlichen Handtaschendieb

Zuletzt aktualisiert:

Ein Handtaschendieb hat in Neustadt-Neuschönefeld in Leipzig Schmuck im Wert von rund 10.000 Euro erbeutet. Wie die Polizei mitteilte, entriss der Unbekannte einer 32-jährigen Frau in der Weidmannstraße die Handtasche. Die Tat passierte am Montag, den 2. September gegen 10:45 Uhr. Die Frau sagte später der Polizei, dass sich in der Tasche teure Schmuck-Familienstücke befanden. Mithilfe des Phantombildes und einer Beschreibung fahndet die Polizei nun nach dem mutmaßlichen Täter.

  • ca. 1,85 m oder größer 
  • ca. 25 – 30 Jahre alt 
  • schlanke Gestalt 
  • blonde, kurze Haare 
  • rundes Gesicht
  • hellhäutig 
  • trug eine rote Strickjacke mit langen Ärmeln und einer Kapuze und blaue Jeans
  •  schwarzes, großes Herrenrad – komplett schwarz, selbst die Räder
  • Fahrradbeleuchtung hinten war erkennbar 
  • Fahrradform war „dick“ („dicker“ als beim Mountainbike).

Wer erkennt den Räuber anhand der Beschreibung oder des Phantombildes? Wem wurde der beschriebene Schmuck im Ganzen oder auch nur in Einzelteilen zum Verkauf angeboten? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

Unter den Familienstücken befand sich eine große, breite indische Kette mit dazugehörigen Ohrringen. Weiterhin befanden sich in der Tasche drei oder vier Ringe – einer mit einem schwarzen Stein und zwei in Weißgold mit Diamanten. Hinzu kommen noch zwölf Armreifen. Überdies wurde auch eine lange Kette gestohlen. Diese war aus Gold mit roten Steinen.

Alle Infos auch unter: https://www.polizei.sachsen.de/de/67361.htm