• Polizeidirektion Görlitz. Foto: kmk

    Polizeidirektion Görlitz. Foto: kmk

Polizei meldet Bankeinbruch in Neugersdorf vier Tage später

Zuletzt aktualisiert:

Einbrecher haben eine Bankfiliale an der Hauptstraße in Neugersdorf um mehrere 10.000 Euro erleichtert. Die Täter brachen zwei Geldautomaten auf. Die Polizei wollte den Fall, der schon am vergangenen Freitag geschah, offenbar geheim halten. Nachdem die Kripo mit ihren Ermittlungen vermutlich nicht weitergekommen ist, wandte sie sich heute mit einem Zeugenaufruf im Polizeibericht an die Öffentlichkeit – vier Tage nach der Tat.

Eine Polizeisprecherin versuchte die Verzögerung mit ermittlungstaktischen Gründen zu entschuldigen. Ob das betroffene Geldinstitut die Polizei zur Zurückhaltung gebeten habe, konnte sie uns nicht sagen.

Der Wortlaut der heute Nachmittag verbreiteten Pressemitteilung:

Bankautomaten aufgebrochen - Zeugen gesucht

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße

07.02.2020, 01:00 Uhr - 03:30 Uhr

Unbekannte haben sich am vergangenen Freitag in den zeitigen Morgenstunden an zwei Geldautomaten an der Hauptstraße in Neugersdorf zu schaffen gemacht. Die Täter erbeuteten mehrere zehntausend Euro. Sie hielten sich über die gesamte Zeit im Bereich des Geldinstituts auf und betraten mehrfach die Filiale.

Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Gibt es Zeugen, die in der fraglichen Zeit Personen oder Fahrzeuge gesehen bzw. beobachtet haben, welche mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 62 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.