Polizei löst erneut Proteste in Zwönitz auf

Zuletzt aktualisiert:

In Zwönitz hat die Polizei am Dienstagabend erneut teile der Stadt abgeriegelt. Nachdem am Montagabend ein Spaziergang so unterbunden wurde, wurden auch am Tag darauf Versammlungen aufgelöst. Es wurden Platzverweise ausgesprochen und nach 22 Uhr die Ausgangssperre kontrolliert.

Nach der aktuellen Verordnung sind Versammlungen nur mit maximal zehn Personen erlaubt. Außerdem müssen sie an einem festen Ort stattfinden, Spaziergänge sind nicht erlaubt. Ein Verstoß dagegen kann 250 Euro pro Kopf kosten.