Polizei kontrolliert Raser bei Zwönitz

Zuletzt aktualisiert:

Um Rasern das Handwerk zu legen hat sich die Verkehrspolizei Chemnitz gemeinsam mit Mitarbeitern vom Landratsamt am Samstag bei Zwönitz auf die Lauer gelegt. In Höhe des alten Waldschlößchens gab es Geschwindigkeitskontrollen.

In der 70er-Zone waren 51 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. 20 Fahrer von ihnen müssen mit einem saftigen Bußgeld von mindestens 60 Euro rechnen.

Negativer Spitzenreiter war ein 32-jähriger Audifahrer. Er hatte 105 km/h auf dem Tacho. Auf ihn kommt jetzt ein Bußgeld von 120 Euro, ein Punkt in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot zu.