Polizei holt Puppe mit Hakenkreuz und Davidstern von einer Brücke

Zuletzt aktualisiert:
  • Archiv-Foto: Redak­tion

Zwickau -Die Polizei hat eine Puppe mit einem David­stern und einem Haken­kreuz von einer Brücke in Roßwein bei Döbeln geholt. Zeugen hatten am Sonntag­morgen gedacht, dass dort ein Mensch am Geländer der Fußgän­ger­brücke hängt und den Notruf gewählt.

Es handelte sich aller­dings um eine Reani­ma­ti­ons­puppe. Die Beamten holten die Puppe auf der ein David­stern und ein Haken­kreuz angebracht waren herunter. Nun wird wegen Verwen­dens verfas­sungs­wid­riger Kennzeichnen ermit­telt.