Polizei findet Männerleiche in der Mulde in Grimma

Zuletzt aktualisiert:

Bei der seit Wochen laufenden Suche nach einem vermissten jungen Mann aus Leisnig ist am Mittwoch eine Leiche in der Mulde in Grimma gefunden worden. "Wir wissen noch nicht, ob es sich bei dem Mann um den Vermissten handelt", sagte eine Sprecherin der zuständigen Chemnitzer Polizeidirektion. Der 20-Jährige ist seit der Silvesternacht spurlos verschwunden und Neujahr von seiner Familie vermisst gemeldet worden.

Eine Obduktion soll nun Klarheit zur Identität des Mannes und darüber bringen, wie er gestorben ist. "Wir ermitteln weiter in alle Richtungen." Der leblose Körper war am Vormittag auf der Höhe des Ortsteils Kössern von Polizeitauchern nahe des bewachsenen Ufers im Wasser entdeckt worden. Die Beamten hatten im Zuge eines weiteren Einsatzes in dem Vermisstenfall mit dem Boot den Fluss weiter als bisher abgesucht, sagte die Polizeisprecherin.