• Foto: Redaktion

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung nach dem Feuer in Leipzig-Gohlis

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig -

Nach dem Feuer in dem leerstehenden Haus in der Georg-Schumann-Straße in Leipzig-Gohlis ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Ein technischer Defekt sei unwahrscheinlich, sagte uns ein Polizeisprecher.

Bisher konnte der Brandursachenermittler aber noch nicht in das einsturzgefährdete Haus, das auch bald abgerissen werden soll. Die Polizei geht davon aus, dass durch den Brand eine halbe Million Euro Schaden angerichtet wurde. 

Der Brand war am Samstag ausgebrochen.