Polizei ermittelt gegen zwei Ordner nach Dynamo-Heimspiel

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Red

Die Polizei hat nach dem Dynamo-Heimspiel vom Samstag Ermittlungen gegen zwei Ordner aufgenommen. Diese hatten sich zu Beginn des Spiels geweigert, ein Deutschland-Banner am Gäste-Block zu entfernen. Darauf wurden die Männer vom Dienst freigestellt. Die Männer zogen ihre Westen aus und zeigten sich in der Folge im Fanblock in T-Shirts mit Nazi-Symbolen. Jetzt wird gegen beide wegen der Verwendung von verfassungswidrigen Symbolen ermittelt.