• Alexander Krauß hat der neue Job gefallen. (Foto: Jan Görner)

Politiker als Kassierer in Olbernhau

Zuletzt aktualisiert:

In Olbernhau hat Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß die Politik mit der Supermarktkasse getauscht.

Für den guten Zweck kassierte er am Dienstag im Edeka für eine halbe Stunde die Waren der Kunden ab. 400 Euro sind so zusammengekommen. Die Stiftung von Edeka verdoppelt den Betrag. Das Geld geht an das Schwimmteam Erzgebirge.

Die Idee zu der Aktion hatte der Supermarkt. Krauß willigte sofort ein. Der Verkauf in der Lebensmittelbranche stehe viel zu selten im Fokus, sei aber für jeden wichtig, sagte Krauß.