• Die Grenze in Görlitz. Foto: kmk

    Die Grenze in Görlitz. Foto: kmk

Polen als Risikogebiet eingestuft - Folgen für Touristen

Zuletzt aktualisiert:

Die Bundesregierung hat Polen als Corona-Risikogebiet eingestuft.  Das hat Folgen für Privatreisen.  Wer z.B. im Nachbarland einkaufen oder tanken möchte, müsse sich nach der geltenden Quarantäneverordnung richten, teilte das Gesundheitsministeriums in Potsdam mit.  Diese Personen müssten sich unverzüglich nach ihrer Einreise für 14 Tage in die häusliche Quarantäne  begeben. Ausnahmen gibt es   zum Beispiel für alle Berufspendler und Lkw-Fahrer.