LKW prallt auf A4 bei Ottendorf-Okrilla ungebremst auf Holzlaster

Zuletzt aktualisiert:

Ein Auffahrunfall hat am Montagmittag für große Probleme auf der A4 gesorgt. Zwischen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla krachte ein 20-jähriger LKW-Fahrer aus bislang unbekannter Ursache ungebremst auf einen Holzlaster. Teile der Ladung wurden über die Fahrbahn verteilt. Der Sattelschlepper hatte am Stauende offenbar abbremsen müssen.

Beim Aufprall zog sich der junge Mann Verletzungen zu. Die Autobahn musste in Richtung Dresden für mehrere Stunden gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Der Verkehr wurde in Pulsnitz von der Autobahn abgeleitet.

Warum der junge Mann ungebremst auf den LKW stieß, ist aktuell noch nicht bekannt. Ermittlungen zur genauen Unfallursache wurden aufgenommen.