Panagiotis Vlachodimos bleibt bei Dynamo

Zuletzt aktualisiert:

Panagiotis Vlachodimos hat seinen Vertrag bei Dynamo um zwei weitere Jahre verlängert. Das neue Arbeitspapier des Offensivspielers hat nun eine Gültigkeit bis Juni 2024 - sein bisheriger besaß ledoglich eine Gültigkeit für die 2: Bundesliga. In bislang 27 Spielen für die SGD erzielte der Deutsch-Grieche drei Treffer und konnte sieben Vorlagen beisteuern.

Sportgeschäftsführer Ralf Becker freut sich, das "Pana" in Dresden bleibt: „Panagiotis Vlachodimos hat seine Qualitäten bereits in den zurückliegenden beiden Jahren im Dynamo-Trikot nachgewiesen. Nach seinem überstandenen Kreuzbandriss hat er schon in den letzten Partien der vergangenen Saison wieder angedeutet, wie belebend er mit seiner Spielweise und seiner Kreativität für unsere Offensive sein kann. Ich bin sehr froh, dass wir den gemeinsam eingeschlagenen Weg nun fortführen werden.“

Vlachodimos ,der aus der Nachwuchsakademie des VfB Stuttgart stammt, kam 2020 von der SG Sonnenhof Großaspach nach Dresden. In der Saison 2020/2021 gehörte er zu Dynamos Aufstiegsmannschaft, die den Sprung in die 2. Bundesliga packte. In der abgelaufenen Zweitligasaison kam der Flügelspieler aufgrund eines Kreuzbandrisses allerdings nur auf elf Einsätze.

Panagiotis Vlachodimos sagt zu seinem Verbleib: „Ich freue mich sehr, auch in den kommenden Jahren für Dynamo Dresden zu spielen, weil ich mich in der Stadt und im Verein sehr wohlfühle. Während meiner langen Verletzungspause habe ich viel Zuspruch und Unterstützung erfahren. Ich habe große Lust, nun etwas zurückzugeben und nach der Enttäuschung der vergangenen Saison mit der SGD in die Erfolgsspur zurückzukehren.“