Osterreiter verkünden die frohe Botschaft in der Lausitz

Zuletzt aktualisiert:

Mit feierlichen Prozessionen erreicht heute die Osterzeit in der Oberlausitz ihren Höhepunkt.   Sorbische Osterreiter ziehen übers Land und verkünden die Botschaft von der Auferstehung Jesu Christi - diesmal aber unter strengen Hygieneauflagen.

Männer mit Frack und Zylinder, hoch zu Ross – sie sind heute zwischen Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz unterwegs. Doch wo genau, das wird nicht verraten. Menschenaufläufe sollen wegen des hohen Infektionsrisikos vermieden werden. Vor dem Ausritt müssen sich alle Osterreiter selbst testen.  Untersagt sind die traditionellen Vespern.  Die Pausen der Osterreiter werden verkürzt. Das Kinderreiten fällt aus.

In Ostritz sind heute die Saatreiter  unterwegs. Sie segnen die Felder an der Neiße.

Audio:

Pfarrer Mercin Delenk aus Crostwitz erklärt die Tradition