Online Weihnachtsmarkt hilft Händlern in Not

Zuletzt aktualisiert:

Auf eine heiße Tasse Glühwein oder Bratwurst auf dem Striezelmarkt müssen wir in diesem Jahr leider nochmal verzichten. Vor neun Tagen sind die Weihnachtsmärkte in Sachsen abgesagt worden. Seitdem bangen viele der Händler, die auf den Weihnachtsmärkten Stollen und Co. verkauft hätten, um ihre Existenz. Für Sie gibts jetzt Hilfe aus dem Netz!

Das Team vom Dresden Onlineshop hat einen virtuellen Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Dort können Händler ihre Ware nun trotz der Absage der Weihnachtsmärkte verkaufen. Ein Prinzip mit Erfolg: Über 400 Mal am Tag wird an den  40 virtuellen Weihnachtsmarkthütten eingekauft. 

Derzeit werden noch weitere Weihnachtsmarkt-Händler gesucht. Bis Ende der Woche können sich Anbieter für eine virtuelle Weihnachtsmarkthütte bewerben. Unterstützung im Netz gibts für die Weihnachtsmarkt Händler nicht nur vom Dresden Onlineshop. Auch der Striezelmarkt ist heute morgen mit einer Online-Version an den Start gegangen.

Auch die Striezelmarkt-Tassen gibt es in diesem Jahr nicht auf dem Weihnachtsmarkt, sondern im Internet. Unter www.striezeltaler.de  gibt’s Jahresedition, Sonderedition und Kindertasse.

Audio:

Unsere Reporterin Christine Pesch hat mit Johannes Rasch vom Online-Weihnachtsmarkt gesprochen