• Im vergangenen Jahr begrüßte Udo Brückner zum Ablichteln auch den Grünthaler Nachtwächter, dessen Kostüm Jürgen Meißner (v.l.) trug. Er wird auch dieses Jahr wieder mit von der Partie sein. © Jan Görner

Olbernhau ruft Einwohner zum Weiterlichteln auf

Zuletzt aktualisiert:

Viele haben ihr Weinachtszeug schon weggeräumt und verstaut. In Olbernhau geht die Weihnachtszeit aber weiter. Für die Stadt ist das beschlossene Sache.

Udo Brückner von der Touristinformation hat im Namen der Stadt, des Tourismusvereins und des Kirchspiels dazu aufgerufen, sämtliche Weihnachtsbeleuchtungen bis Maria Lichtmess am 2. Februar stehen zu lassen. „Wir Erzgebirger lieben die Weihnachtszeit. Daher geht sie bei uns bis Lichtmess“, betonte Brückner.

Auch auf dem Olbernhauer Markt bleiben die Weihnachtsfiguren stehen: Pfefferkuchenfrau, Nussknacker und Reiterlein sorgen bis Lichtmess für weihnachtliches Flair. Auch der Weihnachtsbaum soll weiter den Markt schmücken.

An Lichtmess ist dann die Veranstaltung „… und jetzt blasen wir die Lichter aus“ geplant. Dann laden Posaunenchor, Museums- und Tourismusverein zum gemeinsamen Ablichteln auf den Olbernhauer Markt.

(Jan Görner)