• Die vier Gebäude zwischen Flöha und der Freiberger Straße müssen dem Hochwasserschutz weichen.

Olbernhau: Abriss für Hochwasserschutz

Zuletzt aktualisiert:

In Olbernhau wird für über 20 Millionen Euro der Hochwasserschutz verbessert. Jetzt beginnt ein Abschnitt, der das Stadtbild nachhaltig verändert. 

Vier Häuser müssen dem Hochwasserschutz weichen. Auf der Freiberger Straße werden die Gebäude in den kommenden Wochen abgerissen. Sie stehen direkt an der Flöha und sind teilweise auf den alten Ufermauern gebaut. Nach dem Abriss soll dem Flussbett mehr Raum gegeben werden und oberhalb und unterhalb der Brücke „Am Steg“ eine neue Uferböschung entstehen.

Anschließend ist der Bau von Hochwasserschutzmauern in dem Bereich auf einer Länge von 130 Metern geplant. Gebaut wird in diesem Abschnitt bis Dezember kommenden Jahres für rund 2,5 Millionen Euro.