Nordsachsen: zweiter autonomer Bus im Gespräch

Zuletzt aktualisiert:

Der Landkreis Nordsachsen testet aktuell einen selbstfahrenden Shuttle-Bus. Der ist zwischen dem Bahnhof in Rackwitz und der Schladitzer Bucht unterwegs – momentan noch ohne Fahrgäste.

Wie uns Projektleiter Christian Hoyas gesagt hat, wird auch über einen zweiten Bus nachgedacht. Der soll dann auf einer anderen Strecke eingesetzt werden. Ziel ist es, Lücken im ÖPNV-Netz des Landkreises zu schließen.

Der selbstfahrende Bus mit dem Namen „FLASH“ darf maximal Tempo 70 fahren. Er hat Platz für 21 Fahrgäste.