• Symbolbild © imago images/ Sven Simon

    Symbolbild © imago images/ Sven Simon

NOFV-Chef Bugar hofft auf schnelle Rückkehr in Spielbetrieb

Zuletzt aktualisiert:

Präsident Erwin Bugar vom Nordostdeutschen Fußball-Verband (NOFV) hofft auf ein baldiges Ende der Spielpausen in den Ligen. «Ohne Spiele keine Einnahmen. Wir müssen so schnell wie möglich in den Spielbetrieb zurück», sagte Bugar der «Bild»-Zeitung (Donnerstag). Der 67-Jährige fordert angesichts der angespannten wirtschaftlichen Situation in vielen Vereinen solidarische Maßnahmen. «Wir müssen ran an die Kommunen. Platz- und Stadionmieten und die Pacht für Stadiongaststätten müssen gesenkt werden», betonte Bugar. «Die Verwaltungs- und Berufsgenossenschaft muss Beiträge stunden. Wenn das nicht passiert, sind die Vereine nicht mehr liquide.»

Während die 3. Liga bis Ende April pausiert, ist der Spielbetrieb im NOFV-Bereich bis zum 19. April ausgesetzt. Eine Prognose, ob die Saison zu Ende gespielt werden kann, wollte Bugar nicht abgeben. «In einer Zeit, in der sich Erkenntnisstände stündlich verändern, müsste ich Glaskugel-Gucker sein, um mich festzulegen», sagte der Funktionär. «Ich bin da nicht so optimistisch.» (dpa)