Niners müssen Leistungsträger ziehen lassen

Zuletzt aktualisiert:

Die Basketballer der Niners müssen künftig ohne einen wichtigen Stammspieler auskommen. Gerald Robinson wird Chemnitz verlassen und mit sofortiger Wirkung zum italienischen Erstligisten Sassari wechseln. Wie die Niners mitteilten, macht der 32-Jährige von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Clubs Stillschweigen. Niners-Geschäftsführer Steffen Herhold sagte aber, dass Sassari ein beträchtliches Angebot unterbreitete, das Robinson nicht ausschlagen konnte.

Der US-Amerikaner war erst im September für die Spielmacher-Position verpflichtet worden. Der Abgang kommt für die Niners zur Unzeit, weil mit Nelson Weidemann bereits der zweite etatmäßige Pointguard verletzungsbedingt langfristig ausfällt. Deshalb läuft die Suche nach adäquatem Ersatz bereits auf Hochtouren und man hofft, alsbald Vollzug vermelden zu können. Das nächste Spiel bestreitet die Chemnitzer am Sonntag mit dem Auswärtsspiel gegen Alba Berlin.