Nichts ist selbstverständlich

Zuletzt aktualisiert:

Vieles sehen wir als selbstverständlich an. Dass es ausreichend Lebensmittel im Supermarkt gibt, Oma und Opa mal auf die Kinder aufpassen, unser Körper mit Bakterien und Viren schon fertig wird. Auf vielen Ebenen müssen wir gerade erkennen, dass nichts selbstverständlich ist. Vor allem nicht unsere Gesundheit. Kirchenredakteurin Josephine Brinkel:

Audio: