• In der Gläsernen Manufaktur ist das neue VW-Logo bereits als Projektion am Kugelhaus im Foyer zu sehen. (Foto: VW/PR)

    In der Gläsernen Manufaktur ist das neue VW-Logo bereits als Projektion am Kugelhaus im Foyer zu sehen. (Foto: VW/PR)

Neues VW-Logo: Umgestaltung in der Gläsernen Manufaktur in Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Nach der angekündigten Neuausrichtung von VW - inklusive neuem Logo - wird nun auch in der Gläsernen Manufaktur in Dresden alles umgestaltet. Auf dem Kugelhaus im Foyer ist bereits das neue VW-Logo zu sehen, teilte ein Sprecher mit. Auf Säulen im Außenbereich soll in den nächsten Wochen das neue Logo angebracht werden. Zudem wird kommende Woche ein neues riesiges Transparent an der Fassade mit dem neuen Logo und einem neuen Motiv entrollt. Bis Mitte kommenden Jahres soll alles, vom Briefpapier bis zur Visitenkarte umgestaltet sein, teilte ein Sprecher mit.

Daneben soll es weitere Veränderungen in der Manufaktur geben: "Künftig stehen im Ausstellungsbereich nicht mehr die Autos, sondern viel stärker die Lebenswelt und das Mobilitätserlebnis der Menschen im Mittelpunkt. Passend dazu eröffnet ab Oktober auf der Orangerie der neue We Space auf der Orangerie, bei dem die Online-Dienste von Volkswagen mittels Exponaten erlebbar werden", teilte ein VW-Sprecher mit. Der in Dresden gefertigte e-Golf wird weiterhin mit dem alten Logo gebaut. Der neue ID.3, der ab November in Zwickau vom Band rollt, ist dann das erste VW-Fahrzeug mit dem neuen Logo.

VW hatte am Montag vor dem Auftakt der IAA sein neues Logo und das neue Elektroauto ID.3 präsentiert. Weltweit müssen nun bei 10.000 Händlern und VW-Partnern 70.000 Logos ausgetauscht werden. "Damit ist das sogenannte „Rebranding“ von Volkswagen eines der weltweit größten in der Industrie", teilte VW mit.