• Im Bild sind v.l. der Vorstand des Dorfvereins Seifersdorf Wolfgang Winkler, Ingo Claus, Gerd Müller, Dietmar Große, Sven Irmscher und Kay-Uwe Rasch.

Neues Vereinshaus in Seifersdorf fast fertig

Zuletzt aktualisiert:

Die Arbeiten am neuen Domizil für den Dorf- und den Turnverein in Seifersdorf sind auf der Zielgeraden. Für den 13. November ist die feierliche Eröffnung geplant, mit einem Tag der offenen Tür.

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte die Sanierung begonnen. Entstanden sind Vereinsräume für den Dorf- und den Reitverein, eine Küche, Sanitäranlagen und ein Veranstaltungsraum, der Platz für bis zu 45 Personen bietet und auch gemietet werden kann.

Der Wunsch beider Vereine ist es, dass sich das neue Vereinshaus nach der Schließung des Gasthofes vor ein paar Jahren als neues Ortszentrum entwickelt.

640.000 Euro hat die Sanierung gekostet, ein Großteil wurde über das Leader-Projekt "Vitale Dorfkerne" gefördert. Die restlichen 160.000 Euro trägt die Gemeinde.