• Seit Juni 2019 wird an der Markersdorfer Straße in Neukirchen das neue Pflegeheim „Erzgebirgsblick“ gebaut. „Wir liegen vollkommen im Zeitplan“, sagt Lutz H. Uhlig, Chef der Theed-Projektgruppe, die gleichzeitig Investor und Bauträger ist. Foto © Georg Ullrich Dostmann/ ERZ-Foto.

    Seit Juni 2019 wird an der Markersdorfer Straße in Neukirchen das neue Pflegeheim „Erzgebirgsblick“ gebaut. „Wir liegen vollkommen im Zeitplan“, sagt Lutz H. Uhlig, Chef der Theed-Projektgruppe, die gleichzeitig Investor und Bauträger ist. Foto © Georg Ullrich Dostmann/ ERZ-Foto.

Neues Pflegeheim in Neukirchen nimmt Gestalt an

Zuletzt aktualisiert:

Beim neuen Pflegeheim in Neukirchen im Erzgebirge geht es sichtbar voran. Seit Ende des Jahres sind Rohbau und Dach fertig, die Fenster sind drin und auch die Anschlüsse für Wasser, Strom, Telefon und Internet schon verlegt.

Die ersten 30 bis 40 Bewohner sollen Anfang November einziehen, hieß es vom Investor, einer Chemnitzer Projektgesellschaft. Insgesamt soll das Pflegeheim "Erzgebirgsblick" einmal 120 Senioren Platz bieten.

Die Bewohner werden in unterschiedlich großen Einzelzimmern untergebracht. Noch gibt es freie Plätze, hieß es. Auf allen vier Etagen sind Cafeterias und Selbstküchen errichtet. Auch ein Friseur, eine Fußpflege und eine Physiotherapie sollen einziehen. Außerdem gibt es ein Arztzimmer. Geplant ist, dass einmal rund 90 Menschen in dem Pflegeheim arbeiten, davon etwa 70 als Pflegekräfte.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 13 Millionen Euro. Betreiben wird das Pflegeheim die Volkssolidarität.