Neues Nadelöhr ab heute für Kraftfahrer bei Niesky

Zuletzt aktualisiert:

Neues Nadelöhr für Kraftfahrer im Kreis Görlitz. Ab heute wird der Kreuzungsbereich der B 115 und der S 121 bei Niesky erneuert. In der ersten Bauphase wird der Verkehr mit Hilfe einer Ampel gesteuert. In der zweiten Bauphase wird die Kreuzung in Richtung Mücka gesperrt. Die Arbeiten sollen bis Anfang November beendet sein. 

Die Arbeiten erfolgen in zwei Bauphasen und weitestgehend unter Vollsperrung. In der ersten Bauphase ist die Kreuzung nur für PKW und Busse von der Jänkendorfer Kreuzung in Richtung Mücka/Kreba-Neudorf mit einer halbseitigen Verkehrsführung unter Ampelregelung befahrbar. In der anschließenden Bauphase wird der Kreuzungsast Richtung Mücka/Kreba-Neudorf voll gesperrt. Die B 115 ist dann in beiden Richtungen, sowie über die S 121 aus und in Richtung Niesky mittels Ampelregelung befahrbar. Zur Änderung der Verkehrsführung informieren wir noch einmal im Vorfeld.

Für den Schwerlastverkehr wird während der gesamten Bauzeit in Richtung Mücka/Kreba-Neudorf eine Umleitung auf die S 122 in südlicher Richtung, dann auf die K 8455, K 8456, K 8457 und die S 109 eingerichtet.

Die Baukosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 420.000 Euro. Sie werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.