Neues Corona-Testzentrum an der A4 geht an den Start

Zuletzt aktualisiert:

Am Rasthof Kodersdorf können sich Grenzpendler künftig unkompliziert auf das Corona-Virus testen lassen. So wird ab Freitag direkt an der Autobahn ein privat betriebenes Testzentrum an den Start gehen. 

Die neue Teststation vom hessischen Unternehmen CoviMedical soll nach eigenen Angaben bis zu 1.200 Corona-Schnelltests pro Tag durchführen können. Über eine Website werden zuvor genaue Termine vergeben, sodass vor Ort keine langen Wartezeiten entstehen. Bereits 15 Minuten nach dem Abstrich liegt dann ein Ergebnis vor. Getestete erhalten dazu eine schriftliche Bescheinigung, die bei einer Kontrolle dann vorgezeigt werden kann. Ein Schnelltest kostet circa 35 Euro.

Das Testzentrum kann sowohl von Privatpersonen, als auch Unternehmen genutzt werden. Auch Firmentestungen von mehr als 10 Mitarbeitern kann nach vorheriger Absprache organisiert werden.

Grenzpendler müssen sich laut Sächsischer Corona-Schutz-Verordnung ab dem 18. Januar wöchentlich mindestens ein Mal aus das Virus testen lassen.

Hier geht's zur Terminvereinbarung.