Neuer Pflegeberuf in Sachsen kommt an

Zuletzt aktualisiert:

In Sachsen gab es Ende vergangenen Jahres mehr als 3000 Auszubildende in dem neuen Beruf der Pflegefachfrau, beziehungsweise des Pflegefachmanns. Das meldet das Statistische Landesamt in Kamenz. 75 Prozent davon waren Frauen.

Diese Ausbildung ist seit Anfang 2020 möglich und besteht aus einem Ausbildungs Mix der Berufe Gesundheitspfleger, Krankenpfleger und Altenpfleger.

Viele Azubis haben sich laut den Statistikern nicht direkt nach der Schule für den neuen Ausbildungsberuf entschieden.

Fast elf Prozent der Auszubildenden sind demnach 30 Jahre oder älter. Der neue Pflegefachberuf kann auch in Teilzeit erlernt werden.