• Seit vier Jahren ist das Olbernhauer Tivoli geschlossen. © Sindy Einhorn

    Seit vier Jahren ist das Olbernhauer Tivoli geschlossen. © Sindy Einhorn

Neue Pläne für Olbernhauer Tivoli

Zuletzt aktualisiert:

Für das Konzert- und Ballhaus Tivoli in Olbernhau gibt es neue Pläne. Die wurden am Dienstagabend beim Stadtgespräch öffentlich vorgestellt.

Seit vier Jahren sind die Türen des Tivolis geschlossen. Ein Bauunternehmer aus Burgstädt will es kaufen. Investor Andreas Scholz will das Jugendstilgebäude kaufen und sanieren. Es soll seinen Charakter und auch seine Funktion als Veranstaltungshaus behalten. 

Um das Projekt wirtschaftlich zu gestalten plant der Investor das gesamte Areal um das Tivoli umzugestallten. So könnten die ehemaligen Gebäude der WEMA abgerissen und die Flächen begrünt werden. Neben dem Tivoli soll auch das benachbarte Kino gekauft werden und dort eine medizinische Pflegeeinrichtung entstehen. Die Einnahmen dort sollen dann zur Wirtschaftlichkeit des gesamten Areals beitragen.

Audio:

Investor Andreas Scholz im Interview mit Sindy Einhorn