Neue Omikron-Verdachtsfälle im Vogtland

Zuletzt aktualisiert:

Im Vogtland gibt es sieben weitere Fälle, bei denen der Verdacht auf die Omikron-Variante besteht. Diese Fälle hätten jedoch nichts mit dem ersten Fall von vergangener Woche zu tun, wie das Landratsamt gestern mitteilte.

Betroffen sind demnach zwei Kita-Betreuer und ein Elternteil. Die Kita wurde geschlossen - auch wegen Personalmangels, weil Quarantänen verhängt wurden.

Ein weiterer Verdachtsfall betrifft einen aus Dänemark zurückgekehrten Vogtländer.

Drei weitere Betroffene sind keine Reiserückkehrer.