Neue Fitnessanlage im Sportpark Ostra

Zuletzt aktualisiert:

Auf dem öffentlichen Bewegungsareal im Sportpark Ostra ist eine neue Fitnessanlage eingeweiht worden. Kraft und Ausdauer können dort allein mit dem eigenen Körpergewicht trainiert werden, ganz nach dem Vorbild im antiken Griechenland. Die Dresdner Calisthenics-Sportler wünschten sich mehr Trainingsmöglichkeiten in der Stadt und konnten nun bei der Auswahl der Geräte in der neuen Calisthenics-Anlage im Eingangsbereich Sportpark Ostra an der Pieschener Allee wertvolle Hinweise geben. Die Gesamtkosten der Anlage mit Hangelleiter, Push-Up Bars, Jump-Box mit Fußstützen, Doppelbarren und Parallel-Bars liegen bei etwa 100.000 Euro.

Was ist Calisthenics?

Nicht nur Philosophen nehmen sich das antike Griechenland gern zum Vorbild. Auch in Sachen der körperlichen Ertüchtigung kannten sich zum Beispiel die Spartaner so gut aus, dass ihre Workouts heute besonders angesagt sind. Darauf geht Calisthenics zurück, ein Sport, der Kraft und Ausdauer mit dem eigenen Körpergewicht verbessert und in Deutschland zunehmend Anhänger findet – natürlich auch in Dresden. Mit einer Calisthenics-Anlage können Kraft und Ausdauer mit dem eigenen Körpergewicht trainiert werden. Der Schwerpunkt liegt auf der intermuskulären Koordination, Mix aus Gerätturnen und Akrobatik. Die Stabilität des Körpers verbessert sich.