Neue Brüstungssteine für den Lugturm

Zuletzt aktualisiert:

Der Lugturm zwischen Luga und Heidenau soll bald wieder als Aussichtsturm begehbar sein. Dieses Ziel hat sich der Pächter des Biergartens, Jens Genschmar gemeinsam mit dem Heimatverein Niedersedlitz gesetzt.

Auf dem Weg dahin wird jetzt auch die Brüstung erneuert. Die Sandsteinwerke in Pirna haben den Auftrag übernommen. So erhält der Lugturm wieder seine vollständige Höhe. Die alten Brüstungssteine waren Anfang der 90er Jahre durch Vandalismus heruntergestoßen worden.

Der Lugturm wurde im Jahre 1880 erbaut. Er in Gommern, heute ein Ortsteil von Heidenau. Leider ist er jahrzehntelang verfallen.

Seit Februar 2017 ist die Familie Genschmar Pächter des Objektes. Sie wollen dieses wieder behutsam entwickeln und als naturbelassenen „Balkon von Heidenau“, wiederbeleben. Dabei soll in den nächsten Jahren auch der Lugturm im alten, historischen Zustand saniert und für Besucher zugänglich gemacht werden.

Vom ca. 210 Meter hohen Lugberg bietet sich ein herrlicher Blick bis in die Sächsische Schweiz, zu den Bergen des Erzgebirges und auf die Dresdner Elbtalhänge.