• Foto © NABU, Bärbel Franzke.

    Foto © NABU, Bärbel Franzke.

Naturschutzbund ruft zum Vogelzählen auf

Zuletzt aktualisiert:

Der Naturschutzbund (NABU) ruft bereits zum zehnten Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Bis Sonntag läuft die Aktion, bei der Vögel gezählt werden sollen.

Mitmachen kann jeder: einfach eine Stunde lang am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park Vögel zählen. Und anschließend dem NABU melden. Die Naturschützer erwarten interessante Erkenntnisse über den Eichelhäher, denn im Herbst registrierten Vogelzugzählstationen so viele Eichelhäher, wie seit über 40 Jahren nicht mehr.

Bei der Vogelzählung letzten Winter gingen Meldungen aus über 5.300 Gärten und Parks in Sachsen ein. Kein Vogel wurde so oft gezählt wie der Haussperling.

Die Beobachtungen können bis zum 20. Januar hier gemeldet werden.

Zudem ist für telefonische Meldungen am 11. und 12. Januar jeweils von 10 bis 18 Uhr die kostenlose Rufnummer 0800-1157-115 geschaltet.