Nächtlicher Feuerwehreinsatz: Brand in Mehrfamilienhaus in Plauen

Zuletzt aktualisiert:

In Plauen hat es in der Nacht zu Freitag in einem Mehrfamilienhaus an der Schildstraße gebrannt. Das Feuer ist wohl in einem Raum zwischen der ersten und zweiten Etage ausgebrochen. Das hat die Polizei in Zwickau mitgeteilt. Die Feuerwehr hat fünf Bewohner in Sicherheit gebracht. Sie sind mit Verdacht auf Rauch-Vergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Alle sind schon wieder entlassen worden. Das Haus ist wegen starker Verrußungen zurzeit nicht bewohnbar. Die Brandursache ist noch ungeklärt.