• Sie eröffnen am 16. November die Eisbahn: Matthias Krauß, Sandra Gierth (beide Krauß Event) und Rüdiger Günl (v.l.). © Ralph Köhler

    Sie eröffnen am 16. November die Eisbahn: Matthias Krauß, Sandra Gierth (beide Krauß Event) und Rüdiger Günl (v.l.). © Ralph Köhler

Nächste Woche beginnt die Eiszeit in Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Die Eisbahn am Ubineum wird in diesem Jahr an allen Tagen der Woche geöffnet sein. Das kündigten die Veranstalter an. Der Ruhetag am Montag entfällt wieder. Saisonbeginn ist am 16. November. Bis dahin wird das Kunsteis aufgetragen.

Auch neu in diesem Jahr ist, dass die zwei Bahnen für das Eisstockschießen von einem Zelt überspannt werden. Für besseres Eis haben die Betreiber Rüdiger Günl und Matthias Krauß in den Eishobel investiert, er hat jetzt schärfere Messer und mehr Leistung. Neben der Imbisshütte bietet ein Partyzelt Platz für Firmenfeiern.

Nach Jahren finanzieller Verluste hoffen Günl und Krauß auf schwarze Zahlen. Dafür müssten bis Anfang März mindestens 20.000 Besucher kommen. „Wir sind von den Eintrittsgeldern, Cateringeinnahmen und Sponsorengeldern abhängig, eine städtische Förderung bekommen wir nicht“, sagte Günl.  

Audio: