• Foto: Facebool

Nach Prügelattacke auf Familienvater in Grünau - drei Verdächtige gefasst

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig -

Bundesweit hatte der Fall für Aufsehen gesorgt. Zehn Tage nach der Prügelattacke auf einen 35-jährigen Familienvater in Grünau sind offenbar drei der vier mutmaßlichen Schläger gefasst. Wie uns ein Polizeisprecher auf Anfrage bestätigt hat, wurde am Dienstagnachmittag bei einer Komplexkontrolle am Allee-Center zunächst ein 16-jähriger Syrer gefasst,  kurze Zeit später dann ein 16 und ein 17 Jahre alter Serbe. Beide leisteten bei der Festnahme massiven Widerstand, so der Polizeisprecher.

Ein Zeugenhinweis hatte die Beamten auf die Spur der Verdächtigen gebracht. Nach dem vierten Schläger wird weiter gesucht. Die drei Festgenommen seien polizeibekannt. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Nach der Identitätsfeststellung kamen sie wieder auf freien Fuß, weil sie nicht volljährig sind und laut Ermittler kein Haftgrund vorliegt.

Die Prügelattacke hatte in den sozialen Medien hohe Wellen geschlagen. Der Familienvater hatte auf Facebook den Vorfall beschrieben. Demnach war mit seiner Frau und seiner Tochter mit seinem Fahrrad unterwegs. Beim Allee-Center hätten vier Jugendliche ihnen den Weg versperrt. Nach der Bitte, ob sie Platz machen können, sei der Vater getreten und geschlagen worden, auch seine Frau sei attackiert worden. Dann flüchteten die Täter unerkannt. Der Facebook-Post mit dem Zeugenaufruf des Vaters war zehntausende Mal geteilt worden.