• Torhüterin Charley Zenner hatte eine Blinddarm-OP und fällt deshalb lange aus. © Ralph Köhler/propicture

    Torhüterin Charley Zenner hatte eine Blinddarm-OP und fällt deshalb lange aus. © Ralph Köhler/propicture

Nach Blinddarm-OP: BSV muss lange auf Charley Zenner verzichten

Zuletzt aktualisiert:

Der BSV Sachsen Zwickau steht erst einmal nur mit einer Torhüterin da. Charley Zenner wird voraussichtlich mindestens acht Wochen ausfallen. Der 19-Jährigen musste der Blinddarm entfernt werden. Das hat der Handballzweitligist bei der Pressekonferenz zum kommenden Spieltag mitgeteilt. Nun liegt die Verantwortung für das BSV-Tor nur noch bei Ela Szott.

"Einen Plan B gibt es nicht", sagte Trainer Norman Rentsch. Die jungen Spielerinnen, die nachrücken könnten, seien noch nicht soweit. "Wir hoffen, dass Charley sich gut erholt und schnellstmöglich wieder einsatzfähig ist". In diesem Jahr wird Zenner dem Team wohl nicht mehr helfen können. Wie der Verein die Situation langfristig löst, ist noch nicht klar.

Positive Signale gibt es aber von der am Oberschenkel verletzten Torjägerin Jenny Choinowski. Sie wird am Wochenende im Heimspiel gegen Nürtingen zumindest wieder eine Option sein, so Rentsch. Anwurf in der Sporthalle Neuplanitz ist am Samstag 17 Uhr.

Audio:

Norman Rentsch