• Protest gegen Baumfällungen auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig

NABU und Stadt streiten weiter um Bäume auf Leuschnerplatz

Zuletzt aktualisiert:

Der Streit zwischen dem NABU und der Stadt Leipzig, um die Baumfällungen auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz, geht in die nächste Runde. Nach Angaben des Naturschutzbundes soll die Stadt Anfang des Monats erneut angeordnet haben, die Bäume zu fällen. Nach einem Eilantrag des NABUs beim Verwaltungsgericht habe die Stadt die Arbeiten "ausgesetzt", heißt es.

Der Streit zwischen der Verwaltung und den Naturschützern läuft bereits seit etwa einem Jahr. Im Zug der Bauarbeiten sollen die Bäume an der Südspitze des Leuschnerplatzes gefällt werden. Der NABU hatte dagegen geklagt.