Mutmaßlicher Drogendealer von Balkon gerettet

Zuletzt aktualisiert:

Am Samstag kurz vor Mitternacht hat die Feuerwehr auf der Fürstenstraße im Ortsteil Sonnenberg einen mutmaßlichen Drogendealer vom Balkon retten müssen. Anwohner hatten die Polizei informiert, weil sie in einer Wohnung einen Streit zwischen einem Mann und einer Frau gehört hatten. Als die Polizei eintraf war der 42-jährige Mann bereits auf den Nachbarbalkon geklettert. Die Feuerwehr musste ihn von dort retten. Laut Polizeibericht wurden bei den Mann knapp 14 Gramm Crystal gefunden. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Mehr Informationen aus dem Polizeibericht finden Sie hier:

Chemnitz
 
Feuerwehr musste mutmaßlichen Drogendealer von Balkon retten
 
Zeit: 11.01.2020, 23.55 Uhr Ort: OT Sonnenberg
 
(127) Aufgrund von lautstarken Streitigkeiten zwischen einem Mann und einer Frau in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Fürstenstraße verständigten weitere Mieter nachts die Polizei. Als eingesetzte Beamte an der besagten Wohnung klingelten und ihnen die Bewohnerin die Tür öffnete, hatte ein 42-Jähriger bereits fluchtartig die Wohnung über den Balkon verlassen. Anschließend war er auch über die Brüstung zum Nachbarbalkon geklettert. Dort endete jedoch die kurze Flucht des Mannes. Alarmierte Kameraden der Feuerwehr retteten den  42-Jährigen mit der Drehleiter vom Balkon im zweiten Obergeschoss des Wohnhauses. Der Grund für die waghalsige Flucht erschloss sich den Polizisten bei der Durchsuchung des 42-Jährigen. Er hatte knapp  14 Gramm Crystal in mehreren Cliptütchen sowie einige hundert Euro in szenetypischer Stückelung in seinen Taschen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und befindet sich derzeit weiter in Gewahrsam. Die Ermittlungen gegen ihn wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge dauern an. (Ry)
 
Denkmal beschmiert
 
Zeit: 09.01.2020, 19.30 Uhr bis 10.01.2020, 11.00 Uhr Ort: OT Altendorf
 
(128) Unbekannte Täter machten sich mit Sprühdosen an einem Weltkriegsdenkmal zu schaffen, das sich auf dem Vorplatz der St. Matthäuskirche an der Ecke Waldenburger Straße/Ernst-Heilmann-Straße befindet. Die Täter sprühten mit schwarzer Farbe mehrere Schriftzüge und Zahlenkombinationen an das Denkmal sowie eine Mauer. Inhaltlich richten sich die Graffiti gegen die Kirche und den Glauben an Gott. Der dadurch entstandene Sachschaden ist bislang noch nicht bekannt. (Ry)
 
Leicht verletzt...
 
Zeit:     11.01.2020, 17.45 Uhr Ort:      OT Bernsdorf
 
(129) … wurde eine 30-jährige Fahrerin eines Pkw BMW bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend. Die BMW-Fahrerin hatte die Bernsdorfer Straße befahren und beabsichtigt, nach links in die Lutherstraße abzubiegen. Während des Abbiegevorgangs hatte sie im Kreuzungsbereich angehalten, wobei die Fahrerin (70) eines Pkw Toyota aufgefahren war. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.600 Euro. (Ha)
 
Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt  
 
Zeit:     11.01.2020, 06.45 Uhr Ort:      OT Stelzendorf
 
(130) Eine 55-jährige Fahrerin eines Pkw Ford fuhr am Morgen im Kreisverkehr Stollberger Straße/Neukirchner Straße/Friedrich-Viertel-Straße aus noch unklarer Ursache auf einen vorausfahrenden Fahrradfahrer (31) auf. Infolge des Anstoßes kam der 31-Jährige zu Sturz und verletzte sich leicht. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt. (Ha)
 
Auffahrunfall mit schmerhaften Folgen
 
Zeit:     11.01.2020, 09.20 Uhr Ort:      OT Schloßchemnitz
 
(131) Ein 32-Jähriger fuhr mit einem Pkw Skoda in der Blankenauer Straße auf einen vorausfahrenden Pkw VW (Fahrer: 56) auf. Hierbei wurde eine 54-jährige Insassin im Skoda leicht verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (Ha)