• Symbolbild: Redaktion

    Symbolbild: Redaktion

Mutmaßliche Brandstifterin wegen Mordversuchs verhaftet

Zuletzt aktualisiert:

Nach einem Wohnungsbrand in Hilbersdorf hat die Polizei eine 36-jährige Chemnitzerin wegen Mordversuchs festgenommen. Sie soll in der Nacht zum Mittwoch in der Wohnung eines 73-Jährigen Feuer gelegt haben. Der Mann bemerkte den beißenden Geruch und rief die Polizei. Der Rentner wurde mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, das Feuer konnte gelöscht werden.

Die Ermittlungen ergaben, dass eine Bekannte des Rentners in der Küche Feuer gelegt hatte. Die 36-Jährige sitzt jetzt in U-Haft. Weitere Angaben machte die Polizei mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht.