• Symbol­bild: dpa

Mordfall Auerbach aufgeklärt – Tatverdächtiger in Haft

Zuletzt aktualisiert:

Vier Monate nach der Ermor­dung eines Mannes im vogtlän­di­schen Auerbach hat die Polizei einen dringend Tatver­däch­tigen festge­nommen – es ist ein Bekannter des Opfers. Gegen ihn erging Haftbe­fehl. Er soll den 72-Jährigen ersto­chen haben.

Der 54-Jährige bestreitet die Tat nach Angaben der Staats­an­walt­schaft vom Mittwoch. Aller­dings sind die Beweise erdrü­ckend. Die Ermittler sicherten DNA-Spuren von ihm – auch an einem Messer, der mutma­ß­li­chen Tatwaffe.

Das Verbre­chen am 11. Juli hatte die Mordkom­mis­sion lange vor ein Rätsel gestellt. Es gab mehrere Zeugen­auf­rufe. Auch eine Beloh­nung zur Ergrei­fung des Täters war ausge­setzt worden.